Internet of things icon flat design. Network and iot technology, web and smart home, mobile digital, wireless connect, communication equipment illustration

Boilermake ist eine Veranstaltung über und mit dem „Internet of Things“, mit Beispielen zum Anfassen. Es gibt schon viele Anwendungsszenarien, in denen Dinge und Services per Internet vernetzt werden. Während des Boilermake können die Teilnehmer nun mit Hardware, Software und das Business Modell in Workshops weitere verschiedene Anwendungsbeispiele selbst entwickeln.

In der Arbeit im Team werden Kompetenzen und Erfahrungen eingebracht, so dass am Ende der Workshops Produkte entstehen, die die Potenziale von Internet of Things nutzen und erfahrbar machen.

Herzlich eingeladen sind Studieninteressierte und Studenten von MINT-Studiengängen sowie alle, denen das "Internet of Things" die Neugier auf die Stirn und das Kribbeln in die Hände treibt.

Agenda

Tag 1 - Freitag, 27. Mai 2016: IoT ist überall

16:00 - Einlass und Get-Together

16:30 - Keynote (Andre Koberg, Vorstand SAB & Robert Tietze, queo & Kai Unger, reddo) - Z 107

17:30 - Vorstellung der Workshopthemen und anschließendes Get-Together

Tag 2 - Samstag, 28. Mai 2016: Gestalte deine IoT Anwendung

09:00 - Ankommen und Beginn der Arbeit in den Workshops

Interactive Lights - Raum S216

Baut euer eigenes interaktives LED Schild! Wir stellen Sensoren, vorbereitete Elektronik und Konstruktionsmaterial und ihr könnt euch austoben. Eure Ideen könnt ihr dann auf unserem überdimensionierten Lovoo Schild präsentieren. Den Entwurf, der uns am besten gefällt, setzen wir für das Lovoo Office um.

(reddo & Lovoo)

Implizite Verkehrsmessung am CityTree - Raum S217

Der CityTree von Green City Solutions ist ein Biofilter für die Reduzierung von Umweltbelastungen. Wie kann man einfach und günstig einen Sensor am CityTree anbringen, der Anzahl und Art des vorüberfahrenden Verkehrs messen kann? Anhaltspunkt hierfür ist das Bauteil Bosch BME280 Barometer - oder gibt es Alternativen?

(Green City Solutions)

IoT Prototyping: von der Idee zur Gewächshaussteuerung - Raum S219

Vernetzt mit uns zusammen ein Mini-Gewächshaus und entdeckt so, wie ihr mit Prototyping-Hardware (Arduino, Raspberry Pi und co.) euren Alltag smarter machen könnt. Als Ergebnis soll eine Steuerung und Überwachung unseres Prototyps entstehen, die netzwerkbasiert kommunizieren kann und den Status sowie die Steuerung auf einer Webseite realisiert.

(T-Systems Multimedia Solutions)

Home automation meets indoor localization - Raum S221

Positionsabhängige Steuerung von Steckdosen und Lampen: ZIGPOS stellt schaltbare Steckdose, LED-Leuchtstreifen und Lokalisierungstags zur Verfügung, die über das Demonetzwerk angesprochen werden können. Im Workshop können die Nutzer so die Schnittstellen nutzen, um beliebig Aktoren zu steuern und Sensordaten auszulesen.

(ZIGPOS GmbH)

16:00 - Vorstellung der Workshopergebnisse im Plenum - Z 107 oder Audimax S 239

17:30 - Get-Together

Unsere Partner und Sponsoren